Rezept Südtiroler Schlutzkrapfen

Gerade im Herbst ist es wieder schön in unseren typischen Lokalen gesellig beisammenzusitzen!

In gemütlicher Runde mit traditioneller Musik schmecken deftige Gerichte &frischer Wein um so besser! Anbei das Rezept der südtiroler Schlutzer zum selber machen für Zuhause:

400g Roggen- und Weizenmehl gemischt
1 El Samenöl
1 El Sahne
2 Eier
1 verschlagenes Ei
2 El Parmesankäse
4 El braune Butter
Salz, Pfeffer
1 Kartoffel
200g gegarter Spinat
1 Schalotte
60g Butter
200g Topfen
2 Eidotter Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Aus Mehl,
Öl, Sahne, 2 Eiern und Salz, Pfeffer einen Teig kneten und 20 Minuten ruhen lassen.

Die Kartoffel für die Fülle kochen und passieren. Spinat fein hacken, mit der Zwiebel in Butter andünsten. Kartoffelmasse und Spinat mit Butter, Topfen und Dottern zu einer Masse mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Teig ausrollen, Kreise ausstechen und die Ränder mit dem Ei bestreichen. Auf die Teigblätter ein Häufchen Fülle setzen. Die restlichen Teigblätter darauf setzten und die Ränder festdrücken. Die Schlutzkrapfen in gesalzenes Wasser 8 Minuten leicht kochen. Vorsichtig herausheben, abtropfen lassen. Mit Parmesankäse bestreuen und mit brauner Butter nappieren.

unverbindlich anfragen
jetzt anfragenjetzt buchen
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK